Burnout mit Hypnose lösen – Geht das?

Ca.100.000 Menschen erkranken jährlich an der Volkskrankheit Nr. 1 – Burnout. 

Ob sich bei Dir bereits erste Burnout Anzeichen zeigen, woran du Symptome für Burnout erkennst und was Du tun kannst, um diesem schleichenden Prozess zu entkommen, erfährst du in diesem Artikel.

Was Du vielleicht noch nicht weißt:

Burnout ist kein Leiden, das eindeutige Kriterien vorweist, sondern vielmehr eine körperliche, emotionale und geistige Erschöpfung.

Die Symptome eines Burnouts sind denen einer Depression zum Verwechseln ähnlich und werde daher auch leider sehr oft falsch behandelt.

Auch wird das Burnout-Syndrom gerne mit einer Managerkrankheit gleichgesetzt, was jedoch absolut nicht stimmt.

Fragst Du Dich jetzt vielleicht, welche Menschen ganz besonders dafür prädestiniert für Burnout und wie äußert sich ein Burnout?

Es trifft meist Menschen, die sehr ehrgeizig, pflichtbewusst und voller Begeisterung und Einsatzbereitschaft ihren Tätigkeiten nachgehen.

Gerade Menschen mit ausgeprägtem Perfektionismus oder Helfersyndrom sind davon besonders häufig betroffen.

Besonders vom Burnout bedroht sind Krankenschwestern, Altenpfleger, Lehrer, Seelsorger, Sportler und – wie ich in meiner Praxis leider immer wieder feststelle – pflegende Angehörige, die sich über viele Jahre hinweg für ein Familienmitglied aufopfern.

Doch irgendwann werden die Anforderungen am Arbeitsplatz oder zuhause immer größer und es entstehen psychische Problem, weil es den Betroffenen oft nicht mehr gelingt, einen Absprung zu schaffen und klare Belastungsgrenzen zu stecken.


Falls Du Dich gerade fragst: Bin ich Burnout gefährdet?

Mit unserem Burn-Out-Quick-Test kannst Du selbst beurteilen, ob sich bei Dir bereits erste Anzeichen von Burnout zeigen:

  1. Arbeitest Du nahezu pausenlos und unter vermehrtem Einsatz?
  2. Fühlst Du Dich ständig unentbehrlich?
  3. Fällt es Dir schwer, Dich zu konzentrieren?
  4. Fühlst Du Dich nicht ausreichend Wertgeschätzt?
  5. Hast Du das Gefühl, nie mehr richtig Zeit für Dich selbst zu haben?
  6. Verzichtest Du auf eigene Bedürfnisse?
  7. Bleibt kaum noch Zeit für zwischenmenschliche Kontrakte?
  8. Bist Du oft unzufrieden, gereizt oder wütend?
  9. Fühlst Du Dich immer öfter ausgenutzt oder sogar betrogen?
  10. Bist Du ruhelos, ständig matt und niedergeschlagen?
  11. Bist Du chronisch müde?
  12. Plagen Dich Schlafstörungen?
  13. Leidest Du immer häufiger unter Kopf-, Magen- oder Rückenschmerzen?
  14. Begleiten Dich immer öfter Ängste in Deinem Alltag?
  15. Trinkst Du öfter Alkohol als früher, um Dich zu entspannen?
  16. Kennst Du Gefühle von ständigem Misstrauen, Versagen und Sinnlosigkeit?
  17. Haben sich vielleicht sogar schon sexuelle Probleme eingestellt?
  18. Fühlst Du Dich ständig erschöpft?
  19. Fällt es Dir morgens schwer in die Arbeit zu gehen?
  20. Hast Du das Gefühl, nichts an Deiner Arbeitssituation verändern zu können?

Kennst Du vielleicht selbst diese aussichtslosen Situationen, wo Dir alles über den Kopf wächst und Du nicht mehr weist, wie Du deinen Alltag bestreiten sollst?

Glaubst Du auch immer Höchstleistungen vollbringen zu müssen und erlaubst es Dir nicht, auch mal einen Fehler zu machen?

Fällt es Dir oft schwer Nein zu sagen, obwohl Dir eine innere Stimme längst dringend dazu rät und definierst Du Dich nur noch über Deine Arbeit und andere Werte wie Familie und Freizeitgestaltung sind für Dich nebensächlich geworden?

Sollte das bei Dir bereit der Fall sein, dann sind das deutliche Anzeichen für Burnout.

Und falls nicht, dann sei dankbar und glücklich darüber.

Ach ja, was ich noch sagen wollte:

Hypnose ist gerade bei Burnout eine großartige und unglaublich erfolgreiche Methode, um wieder ganz schnell zur inneren Ruhe, Gelassenheit und Entspannung im Alltag zu finden.

 

Leave A Response

*

* Denotes Required Field