So steigerst Du Deine Konzentrations-Fähigkeit enorm!

Annette Meier

Das sind die 10 besten Tipps!

In diesem Artikel möchte mich heute mit Dir darüber unterhalten, wie Du Deine Konzentrationsfähigkeit enorm steigern kannst.

Fällt es Dir gelegentlich schwer, Dich auf eine Sache zu konzentrieren und hast Du vielleicht sogar manchmal das Gefühl, Deine Vergesslichkeit nimmt von Tag zu Tag zu?

Es gibt ein Sprichwort von Andreas Tenzer: „Konzentration ist die Kunst dort zu sein, wo man ist.“

Ganz oft tun wir das eine und denken bereits an das nächste.

Kennst Du Situationen, wenn eine wirklich wichtige Aufgabe im Beruf oder auch im Privaten zu einem bestimmten Zeitpunkt erledigt werden muss und Dir nur noch wenige Stunden bleiben, doch irgendwie scheint es so, als hättest Du ein Brett vor dem Kopf und Deine Gedanken sind überall, nur nicht bei der so wichtigen Aufgabe?

Vielleicht erinnerst Du Dich ja auch an Zeiten, wo Du beispielsweise einen wichtigen Brief schreiben willst, Du jedoch minutenlang zur Formulierung eines einzigen Satzes brauchst.

Hierzu fällt mir gerade eine Geschichte ein, die ich vor einiger Zeit immer mal wieder selbst mit meinen Kindern erlebt habe.

Und falls Du selbst schulpflichtige Kinder haben solltest, so kommt Dir diese Geschichte sicherlich sehr bekannt vor. Als pflichtbewusste Mutter war es mir immer sehr wichtig, dass meine Kinder zuverlässig und zügig, natürlich auch voll konzentriert täglich ihre Hausaufgaben erledigen.

Das war natürlich nicht immer so der Fall, denn es gab Tage, an denen es Stunden dauerte, bis die einfachsten Rechenaufgaben im Heft waren. Und dann fällt schon mal der Satz: Du musst Dich mehr konzentrieren!

Nicht nur uns Kindern fällt es immer wieder mal schwer sich zu konzentrieren.

Erika, eine Realschullehrerin, 37 Jahre alt, klagt mir, dass sie wirklich große Mühe hat, die Prüfungsarbeiten ihrer Schüler konzentriert zu korrigieren oder ihren nächsten Tag für die jeweiligen Klassen zügig und konzentriert vorzubereiten. Ständig schweifen ihre Gedanken ab und es dauert oft Stunden, bis sie mit ihrer Arbeit fertig ist.

In solchen Fällen muss ein Notfallplan her, mit dem Du schnell und nachhaltig Deine Konzentration steigern kannst, denn Konzentration ist wirklich enorm wichtig, um Dein Ziel zu erreichen.

Bevor ich Dir die 10 besten Tricks verrate, wie Du Deinen Konzentrations-Akku wieder auflädst und Dein unsichtbares Brett vor dem Kopf beseitigst, um schneller an Dein Ziel zu gelangen zeige ich Dir, welche 8 Faktoren die Konzentrationslosigkeit begünstigen:

  1. Schlafmangel mit ständiger Müdigkeit
  2. Psychische Belastung
  3. Fehlende Motivation gegenüber einer bestimmten Aufgabe
  4. Überforderung durch Stress
  5. Ablenkung durch z. B. Handy, Facebook, E-Mails
  6. Aufschieberitis
  7. Schlechtes Zeit- und Selbstmanagement
  8. Bewegungsmangel

Falls jetzt mindestens zwei Aspekte auf Dich zutreffen, macht es wirklich Sinn, Dir die 10 größten Tipps anzuschauen, um Deine Konzentration nachhaltig zu steigern.

Allein 75% der Schüler in Deutschland haben Konzentrationsprobleme und auch die Zahlen der Erwachsenen fallen kaum geringer aus.

Bist Du schon neugierig und willst wissen, wie Du nachhaltig und möglichst schnell Deine Konzentration steigern kannst?

Hier erhältst Du von mir die 10 besten Tipps.

1. Beseitige alles was Dich ablenkt

Steht eine wichtige Aufgabe an, so beseitige alle Faktoren, die Dich bei Deinem Vorhaben ablenken könnten.

Ertappst Du Dich gelegentlich mal dabei, wie Du während Deiner Arbeit immer wieder auf Dein Handy schaust. Prüfst Du gerne ständig Deine Emails und glaubst Du, Du müsstest andauernd Deine Facebookseite aktualisieren?

Alle diese Handlungen haben eines gemeinsam: Sie lenken Dich von Deiner eigentlichen Aufgabe ab und rücken Dein Tagesziel weit in die Ferne.

Mein Tipp: Schalte Dein Handy während der Arbeit aus. Falls Dir das anfangs schwerfällt, dann lege ganz gezielt Zeiten fest, in denen Du auf Dein Handy schauen möchtest. Gleiches gilt natürlich auf für das checken Deine Mails etc.

Eine zweite wichtige Maßnahme, die Du ergreifen solltest, ist: Halte Ordnung auf Deinem Schreibtisch und sorge dafür, dass keine unnötigen Bücher und Notizen Dich ablenken können. Das erleichtert Dir ein fokussiertes Arbeiten enorm.

2. Notiere Dir Deine täglichen Tagesziele

Überlege Dir bereits am Vorabend, jedoch spätestens am Morgen des neuen Tages, welche Aufgaben anstehen und Du auf jeden Fall heute erledigen möchtest.

Es macht Sinn, gerade am Anfang sich auf maximal 3-5 Aufgaben zu beschränken, diese jedoch zuverlässig während des Tages abzuarbeiten. Lege fest, welche Priorität jede einzelne Aufgabe für Dich hat.

Wichtig und ganz entscheidend dabei ist, Deine erledigten Aufgaben auf Deine To-Do-Liste abzuhaken.

Du wirst schnell erkennen: Es ist ein wirklich tolles Gefühl, einen Haken hinter die erledigte Aufgabe zu machen.

Übrigens: Wenn Du Deine Tagesziele auf kleine Kärtchen oder in ein Buch schreibst und sammelst, so kannst Du schon sehr bald auf einen wirklich großen Schatz an persönlichen Erfolgen blicken.

3. Erledige immer nur eine Aufgabe

Es gibt ein ungarisches Sprichwort das besagt: „Wer zwei Hasen jagt, fängt keinen“

Das bedeutet nichts anderes als, konzentriere Dich auf genau die Aufgabe, die in dem Moment auch wirklich wichtig ist. Beende Multitasking und versuche eine Aufgabe nach der anderen zu erledigen.

Hirnforscher belegen, dass Multitasking zu erhöhtem Stress und damit zu einem enormen Leistungsabfall führt, da man während der Erledigung einer Aufgabe gedanklich schon oder noch an anderen Aufgaben hängt. Die Qualität der Ergebnisse leidet darunter maßgeblich.

Dein Gehirn benötigt ca. 12 Minuten, um sich in eine neue Aufgabe einzuarbeiten.

Solltest Du vor einer wirklich schwierigen oder zeitintensiven Aufgabe sitzen, so Teile die zu erledigende Aufgabe in kleine Häppchen von ca. 25 Minuten ein. Arbeite aber für diese 25 Minuten voll konzentriert und gönne Dir dann eine kleine Pause von 5 Minuten.

Mein Tipp: Stell Dir einen Wecker.

4. Sorge für ausreichend Schlaf

Ausreichender Schlaf beeinflusst ganz entscheidend Deine Konzentrationsfähigkeit während des Tages. Gesunder Schlaf dauert durchschnittlich sieben Stunden. Dein Kopf freut sich über guten und tiefen Schlaf und dabei findet jedes Mal eine Art Gehirnwäsche statt.

Das bedeutet nichts anderes, als dass Dein Kopf im Schlaf allerlei Müll-Informationen sowie schädliche Stoffwechselprodukte, die während des Tages angefallen sind entsorgt. So entsteht wieder Platz für neue Informationen.

Wusstest Du, dass das Risiko, aufgrund starker Übermüdung Fehler zu machen, um einiges größer ist als der Konsum von drei bis vier Gläsern Bier?

5. Trinke regelmäßig

Es ist längst erwiesen, dass Flüssigkeitsmangel zu Kopfschmerzen und Konzentrationsmangel führt. Also sorge dafür, dass Dein Körper ausreichend mit Flüssigkeit versorgt ist, am besten mit Wasser oder ungesüßtem Tee.

Sicher kennst Du dieses unangenehme Gefühl nach einer schweren Mahlzeit, wenn Du buchstäblich ins Schnitzelkoma fällst. Dein Körper steckt dann alle Energien ins Verdauen, statt dass er sie zum Denken verwendet.

Wenn Du Dich also am Nachmittag konzentrieren willst, solltest Du mittags auf fettige und schwere Kost verzichten.

6. Mach öfter mal eine Pause

Es ist wichtig, dass Du Deinem Körper immer wieder und regelmäßig eine kleine Erholungspause gönnst. Dabei genügt es völlig, wenn Du einfach mal für 3-5 Minuten von Deinem Schreibtisch aufstehst und Dir eine Denkpause gönnst. Streck Dich aus und vertrete Dir Deine Beine. Das sorgt für einen Energiekick, damit Du anschließend wieder frisch an die Arbeit gehen kannst.

7. Geh öfter mal spazieren

Erfolgreiche Denker und Philosophen, aber auch zum Beispiel die über viele Jahre erfolgreiche Sängerin Nena sind dafür bekannt, dass Sie regelmäßig in die Natur gehen, um Ihren Geist durchzulüften und damit zu beflügeln.

Wenn wir spazieren gehen, geht auch unser Geist auf Wanderschaft, entdeckt Neues und lernt. Untersuchungen haben ergeben, dass schon kleine Pausen mit körperlicher Bewegung an der frischen Luft enorm die Hirnaktivität anregen. Die Reaktionszeit, das Konzentrationsvermögen und die Fähigkeit zwischen verschiedenen Aufgaben hin und her zu wechseln verbesserte sich anschließend stark. Schon 20 Minuten Spazierengehen verbessert die kognitiven Leistungen um 23 Prozent.

8. Sorge für Ausgleich

Gerade wenn Dein Tag stressig ist, dann sorge für etwas Ausgleich am Abend. Sicher hast auch Du Deine ganz persönlichen Vorlieben, wie zum Beispiel Sport oder mal ein Treffen mit guten Freunden.

Auch das hilft Dir dabei mit hohen Belastungen entspannter umzugehen.

9. Gurgle mit Cola

Ja, Du hast völlig richtig gelesen. Das ist kein Witz!

Wissenschaftler von der Universität von Georgia haben herausgefunden, dass allein schon der Zuckerprickel auf unserer Zunge hilft, uns besser zu motivieren und zu konzentrieren.

Tatsächlich kann die Süße im Mund geistig munter machen, denn der Zuckerspiegel hebt kurzfristig den Insulinspiegel, was wiederum die Serotoninbildung im Gehirn anregt.

Du solltest jedoch bedenken, dass der Zuckereffekt auf der Zunge allenfalls kurzfristige Leistungsschübe bringt. Langfristig führt der vermehrte Verzehr von Cola und Limonaden eher zu Hüftgold und Diabetes.

Also bitte nur gurgeln, nicht trinken.

10. Konzentrationssteigerung durch Gedächtnistraining

Fakt ist: Man kann Konzentrationsfähigkeit tatsächlich verlernen. Ebenfalls ist es allerdings auch möglich, die Konzentration durch regelmäßiges Training zu steigern.

  • Hier gibt es eine Vielzahl von Konzentrationsübungen.
  • Hier findest Du eine Reihe von Möglichkeiten:
  • Zähle Buchstaben
  • Schreibe Rückwärts
  • Fokussiere eine Zeit lang Deinen Blick ohne etwas zu sagen
  • Buchstabiere rückwärts
  • Spiele: Ich packe meinen Koffer ein, Memorie oder Finde den Fehler

Ich bin sicher, mit diesen wertvollen Tipps gelingt es auch Dir Deine Konzentration zu steigern und somit Deine Ziele fokussiert anzugehen und die Aufgaben zu erledigen.

Ach ja, und was Du natürlich nicht vergessen solltest: Hypnose ist eine wundervolle Methode, um Deine Konzentration zu steigern.

Weitere Beiträge

Aktuelle Shop-Angebote

Lass uns darüber sprechen!

Klick jetzt auf den Button, und vereinbare ein erstes Infogespräch mit mir. Ich freu mich auf Dich!

Copyright © 2022 | Hypnosepraxis Annette Meier
Scroll to Top